Parkhaus E-Center Schnellerstraße

Die Stadt Eberswalde plant am Bahnhof Eberswalde den Neubau einer überdachten Fahrradabstellanlage in 2-geschossiger Bauweise. Das Fahrradparkhaus soll zum einen dem Mobilitätskonzept der Stadt Eberswalde Rechnung tragen. Gleichzeitig spielen bei der Planung des Gebäudes auch besondere Nachhaltigkeitsaspekte eine Rolle. Das Fahrradparkhaus wird in Holzbauweise errichtet. Zusätzlich erhält das Gebäude ein Gründach und in Teilflächen auch eine Photovoltaikanlage zur Eigenstromversorgung. Der erzeugte Strom wird gespeichert und bei Bedarf für Beleuchtung und das Laden der Batterien verwendet.

 

Für Fahrräder stehen eine Vielzahl an Abstelleinrichtungen zur Verfügung. Dazu gehören Fahrradboxen, Fahrradbügel, Doppelstockparker sowie Stellplätze für Lastenfahrräder. Insgesamt sind 604 Stellplätze vorgesehen.

Parkhaus E-Center

Schneller Straße

Schneller Straße 131,

12439 Berlin

Leistungsumfang

  • Objektplanung gem. §33 HOAI, Gebäude, Leistungsphasen 2-4

  • Objektplanung gem. §47 HOAI, Verkehrsnlagen, Leistungsphasen 2-4

Baukosten netto (KG 300 und 400)

5,2 Mio €

Bruttogrundfläche

5.243 m²/5.657 m² (Verbrauchermarkt/Parkhaus) 

 

Bearbeitungszeit

2013 bis 2017

 

Status

Fertig

 

Auftraggeber

EDEKA-MIHA Immobilien-Service GmbH