Kita Pipapo

Auf Grundlage einer von LEITPLAN GmbH Anfang 2018 durchgeführten Machbarkeitsstudie wurde unser Büro mit der Objektplanung einer Kindertagestätte für 124 Plätze beauftragt. Konzeptionell zeichnet sich das Projekt durch eine leichte und schnelle Modulbauweise aus, um den benötigten Bedarf an Kindergartenplätzen schnellstmöglich zu realisieren und damit die wachsende Nachfrage an Kitaplätzen kurzfristig gerecht zu werden.

Das Konzept sieht einen kompakten, zweigeschossigen sowie barrierefreien Baukörper vor. Im Erdgeschoss sind sechs U3-Gruppenräume, sowie der Küchen- und Essbereich und um einen großzügigen Spielflur angeordnet. Dieser dient als Bewegungs- sowie Begegnungszone des Kindergartens und schafft gleichzeitig das Zentrum des Objektes. Das Obergeschoss beherbergt vier Gruppeneinheiten aus Haupt- und Nebengruppenraum für die größeren Kindergartenkinder, sowie einen Personalraum, eine Garderobe und den zentralen Bewegungsraum als Mittelpunkt. Die Fassade im Erdgeschoss ist mit einer vorgehängten Holzfassade verkleidet, das Obergeschoss wurde verputzt und durch auskragende Fensterkästen gegliedert, die mit Holz analog der Erdgeschossfassade verkleidet sind. Im Rahmen des energetischen Gesamtkonzeptes ist das Dach mit einer extensiven Begrünung versehen. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt mit einer Wärmepumpe in Verbindung mit der Nutzung von Geothermie und richtet sich nach den Vorgaben der EnEV.

Kita Pipapo

Gartenstraße 1b,

14476 Potsdam

Leistungsumfang

  • Machbarkeitsuntersuchung

  • Objektplanung gem. §33 HOAI, Gebäude, Leistungsphasen 2-8

  • Objektplanung gem. §38 HOAI, Freianlagen, Leistungsphasen 2-8

Baukosten netto (KG 300 bis 500)

Rd. 3,8 Mio €

Bruttogrundfläche

1.263 m²

 

Bearbeitungszeit

Januar bis März 2018 - Machbarkeitsuntersuchung

Juli 2018 bis Dezember 2019 - Objektplanungen Gebäude und Freianlagen

 

Status

Fertig

 

Auftraggeber

Kommunaler Immobilien Service (KIS)