Neubau Mensa, Grundschule Gustav- Bruhn in Angermünde

In der Grundschule Gustav-Bruhn reichen die derzeitigen Raumgegebenheiten im bestehenden Schulgebäude aufgrund der gestiegenen Schülerzahl nicht mehr aus. Ziel des Projektes ist es, den derzeit, in einem ehemaligen Klassenraum verorteten, Essensraum in einen Neubau zu verlegen, um neue Kapazitäten im bestehenden Schulgebäude zu schaffen. Im Zuge dessen wurde die LEITPLAN GmbH mit den Planungsleistungen LPH 1 (Grundlagenermittlung), LPH 2 (Vorplanung) sowie LPH 3 (Entwurfsplanung) gemäß §34 HOAI beauftragt.

 

Geplant ist ein eingeschossiger Anbau an das vorhandene Sporthallengebäude anzubinden, der Platz für 100 Kinder während der Essenszeiten bieten soll. Zudem dient der Neubau zukünftig als Ort der Begegnung und Veranstaltung mit Platz für bis zu 170 Personen. Dies soll mithilfe von Modulen erfolgen, um eine schnellstmögliche Nutzung des ehemaligen genutzten Essenraumes im Schulgebäude als Klassenraum wieder zu ermöglichen.

Neubau Mensa

Rudolf-Harbig-Straße
16278 Angermünde

Leistungsumfang

  • Objektplanung §33-37 HOAI, Leistungsphase 1-3

Baukosten  netto (KG 300 bis 400)

-

Bruttogrundfläche

Rd. 350 m²

 

Bearbeitungszeit

2019 bis 2020

 

Status

Fertig

 

Auftraggeber

Stadt Angermünde